Wiedereinführung der Maskenpflicht im Unterricht ab dem 26. Oktober



Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Ausbildungsbetriebe,

wie Sie sicher in der Presse wahrgenommen haben, soll die Maskenpflicht während des Unterrichts ab Montag, den 26.10.20 wieder eingeführt werden.
Die Maskenpflicht besteht weiterhin auf dem Schulgelände und auf den Wegen innerhalb des Gebäudes zu den Unterrichtsräumen, als auch am festen Sitzplatz.


 


An dieser Stelle noch einmal unsere weiter gültigen „Corona-Regeln“.

1. Es besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulgelände und im gesamten Gebäude. Auch die Nase muss bedeckt sein!

2. Während des Unterrichts muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

3. Die Mund-Nasen-Bedeckung müssen unsere Schüler*innen selbst mitbringen.

4. In allen Treppenhäusern und auf den Gängen/Fluren gilt wie im Straßenverkehr Rechtsverkehr.

5. Regelmäßige Handhygiene in den Klassenräumen ist verpflichtend. Entweder am Waschbecken oder mit bereit gestellten - oder selbst mitgebrachten – Handdesinfektionsmitteln.

6. Zum Essen und Trinken - in den Pausen - darf die Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulgelände abgenommen werden. Der Mindestabstand von 1,5m ist dabei einzuhalten.

7. Zutritt zum Schulgelände bitte erst kurz vor Unterrichtsbeginn. Nach Unterrichtsbeginn verlassen Sie bitte sofort das Schulgelände.

8. Wer sich auch nach Aufforderung nicht an die Regeln hält, wird zum Schutz der Schulgemeinschaft vom Schulgelände verwiesen.

9. Sollten Sie oder Mitglieder Ihrer Hausgemeinschaft auf das Ergebnis eines Corona Tests warten, teilen Sie uns das bitte sofort telefonisch mit und kommen Sie NICHT ZUM UNTERRICHT. Sollten Sie getestet werden, benötigen wir ein negatives Testergebnis und die Aufhebung der Quarantäne durch das Gesundheitsamt, bevor Sie wieder in den Unterricht kommen.

10. Sind Sie selbst positiv getestet, kommen Sie NICHT ZUM UNTERRICHT und informieren Sie uns sofort.

 

 


Zurück zur letzten Seite