Ehemaliger FAL-Schüler erfolgreicher Fliesenleger

Seit Jahrzehnten bildet das Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg angehende Fliesenleger aus. Häufig schließen sie ihre Ausbildung ganz hervorragend ab und sind auch danach im Berufsleben erfolgreich. So herausragend wie Sascha Cuppenbender, ehemaliger Schüler der Klasse FL61, war jedoch noch niemand.
Als Kammersieger der Handwerkskammer Düsseldorf im Bereich der Fliesen-, Platten- und Mosaikleger wurde Herr Cuppenbender nominiert, am NRW-Landeswettbewerb in Dortmund teilzunehmen. Am 12. Oktober gewann er dann auch diesen Wettbewerb. Der nächste Schritt ist nun der Bundeswettbewerb, der im November in Bad Zwischenahn stattfinden wird. Dort treten die jeweils Besten aus sieben verschiedenen Gewerken aus ganz Deutschland gegeneinander in ihren jeweiligen Disziplinen an.
Sascha Cuppenbender wurde im elterlichen Betrieb „Fliesen Cuppenbender“ in Wesel ausgebildet. Schon sein Vater war Schüler am FAL-BK, erinnert sich sein ehemaliger Klassenlehrer Karl-Heinz Müller, der dieses Jahr pensioniert wurde. Er ist mächtig stolz auf seinen ehemaligen Schüler und wird zur mentalen Unterstützung auch im November in Bad Zwischenahn dabei sein. Schon beim Landeswettbewerb drückte er fleißig die Daumen.
Das FAL-BK wünscht viel Erfolg beim nächsten Schritt! Wir werden berichten. Und wer weiß – vielleicht schafft es Sascha Cuppenbender ja sogar zur „WorldSkills 2020“!

 

Julia Doppelfeld

Lesen Sie auch den Bericht in der lokalen Zeitung.


 


Zurück zur letzten Seite