Förderpreisträger vom Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg

Vor 187 Jahren, im Januar 1832, wurde das heutige gewerblich-technische Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg (FAL-BK) von der Duisburger Freimaurerloge „Zur Deutschen Burg“ als gewerbliche Sonntagsschule gegründet. Damit bildete sie die Keimzelle aller berufsbildenden Schulen in Duisburg. Die Verbindung der Freimaurer zum FAL und das Interesse der Loge an dem Berufskolleg sind über die Jahrzehnte geblieben. So unterstützt die Loge beispielsweise in jedem Jahr besonders herausragende Schülerinnen und Schüler mit einem Förderpreis.
Im Januar fanden sich zu diesem Zwecke Mitglieder der Freimaurerloge, des Friedrich-Albert-Lange-Berufskollegs und der Musik- und Kunstschule Duisburg (MKS) – die ebenfalls von der Loge unterstützt wird – zum Neujahrsempfang und zur Verleihung der HUMANITAS-Förderpreise 2018 im Logenhaus in Duisburg-Hochfeld ein.
In diesem Jahr bekamen drei Schüler und zwei Schülerinnen des FAL-BK einen Förderpreis verliehen. Das Berufskolleg freut sich mit Tra Mi Xuan Nguyen, Anna-Maria Schulz, Rick Kirchner, Furkan Enes Tekin und Mike Zehler, die im letzten Schuljahr ihren Abschluss in den Bereichen Bautechnik bzw. Gestaltungstechnik mit Fachhochschulreife erworben haben. Mittlerweile studieren sie alle und können daher das Förderpreisgeld sehr gut gebrauchen.

Sowohl die Schulleitung, Herr Meiritz und Herr Steinkamp, als auch die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer freuen sich sehr und danken der Freimaurerloge für die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Albert-Lange-Berufskollegs durch den Förderpreis.

Julia Doppelfeld


Zurück zur letzten Seite